Vitra Designweg

Eine neue Verbindung zwischen Stadtzentrum und Vitra Campus
Am 12. Mai 2021 wurde der Vitra Designweg installiert, der von der Tramhaltestelle im Stadtzentrum Weil am Rhein direkt zum Vitra Campus führt. Markiert wird der Weg durch 12 sich drehende Vitrinen, in denen Miniaturen von Designklassikern gezeigt werden. Die VitrineLINKn wurden von den Designern Ronan und Erwan Bouroullec gestaltet und präsentieren einige Highlights des modernen Möbeldesigns aus der renommierten Sammlung des Vitra Design Museums. So lassen sich fast 200 Jahre Möbelgeschichte erleben, vom berühmten KaffeehausStuhl von Thonet aus dem 19. Jahrhundert über Möbel von Le Corbusier oder Charles und Ray Eames bis hin zu einigen Ikonen des zeitgenössischen Designs. Als Design-Lehrpfad bereichert der Vitra Designweg den Stadtraum und vermittelt ein wichtiges Stück Kulturgeschichte. Der Weg verläuft von der Haltestelle der Tramlinie 8 entlang des Fusswegs an der Basler und Müllheimer Strasse zum Südeingang des Vitra Campus.

Mit dem Vitra Designweg wird der Vitra Campus noch enger mit seiner Umgebung verwoben:
Während der 2016 eröffnete Weg »24 Stops« des Künstlers Tobias Rehberger das Areal über den Tüllinger Hügel mit
der Fondation Beyeler verbindet, gibt es nun auch eine Achse ins Stadtzentrum und nach Basel. Von der Schweizer
Seite aus bietet die Tram 8 eine schnelle und unkomplizierte Anreisemöglichkeit für Besucher aus Basel, denen der
Vitra Designweg eine anregende Einstimmung auf den Campus bietet. Doch auch für Einheimische ist der Weg eine Bereicherung, macht er doch einige Ikonen der Museumssammlung, die auf dem Campus zu sehen ist, für alle 
Bürgerinnen und Bürger und Gäste aus aller Welt im Stadtraum erlebbar. 

Die Miniatures Collection
Die durch das Vitra Design Museum aufgelegten Möbelminiaturen haben Kultstatus. Seit 1992 produziert das Museum Designklassiker im Massstab 1:6, die bis ins kleinste Detail dem Original nachgebildet sind und in aufwendiger Handarbeit gefertigt werden. Ob als Accessoire für Designfans, als Sammlerstück für Designliebhaber oder als Demonstrationsobjekte im wissenschaftlichen Kontext: Die Miniaturen leisten einen Beitrag dazu, die Originalentwürfe, die oft nur in kleiner Auflage gefertigt wurden, einem grösseren Kreis von Sammlern und Liebhabern zugänglich zu machen. Die Entwürfe sind in den Vitra Design Museum Shops auf dem Vitra Campus und unter www.design-museum.de/shop erhältlich.

Zu den Designern Ronan & Erwan Bouroullec
Ronan und Erwan Bouroullec zählen zu den einflussreichsten Designern der Gegenwart. Geboren 1971 bzw. 1976 in Quimper, Frankreich, betreiben die beiden Brüder seit 1999 ein gemeinsames Studio in Paris. Ihr Arbeitsgebiet reicht vom kleinen Gebrauchsgegenstand bis hin zu Architekturprojekten. Neben ihrer langjährigen Zusammenarbeit für die Vitra Home Collection sind die Brüder Bouroullec auch mit zwei Arbeiten im öffentlichen Raum auf dem Vitra Campus bereits
2018 in Erscheinung getreten. Die Entwürfe »Ring« und »Ruisseau« laden zum Verweilen auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein ein: Ruisseau ist eine schlanke, in Marmor eingelassene Rinne, in der Wasser fliesst. Ring ist eine kreisförmige Plattform aus verzinktem Stahl. Diese umgibt einen Kirschbaum und scheint dabei über dem Boden zu schweben. Sie dient als Gemeinschaftsbank.

Die Miniaturen des Vitra Designwegs:

  • Gebrüder Kohn & Thonet, Schaukelsessel No. 9, 1882
  • Gerrit Rietveld, Rood blauwe stoel, 1918
  • Marcel Breuer, B3 Wassily, 1925
  • Mies van der Rohe, MR 20 Leder, 1927
  • Alvar Aalto, Art. 41 »Paimio«, 1930
  • Eero Saarinen, Womb Chair & Ottoman, 1946
  • Harry Bertoia, Diamond Chair, 1952
  • Charles & Ray Eames, Lounge Chair & Ottoman, 1956
  • Verner Panton, Panton Chair, 1959
  • Grete Jalk, Laminated Chair, 1963
  • Eero Aarnio, Ball Chair, 1965
  • Frank Gehry, Little Beaver, 1987
Rehberger Weg
 

BLÄSERFESTIVAL

KIESWERK OPEN AIR

KONTAKT

Stadt Weil am Rhein - Kulturamt
Humboldtstraße 2 - 79576 Weil am Rhein

Peter Spörrer
kltrmtwl-m-rhnd
07621 / 704-410

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Youtube, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.
Sie können dem zustimmen, oder wenn Sie auf "Ohne externe Komponenten nutzen" klicken, abwählen. Es werden dann nur Cookies gesetzt die für den Betrieb der Website notwendig sind und nicht abgewählt werden können. Datenschutzinformationen