Kultur in Weil am Rhein
Kultur in Weil am Rhein
 
 

Poetry-Slam im Kesselhaus

15.03.2024, 20:00 Uhr im Kesselhaus: Poetry-Slam

Foto: Stefan Hipp
Foto: Stefan Hipp
Foto: Andreas Nikolaudis
Foto: Andreas Nikolaudis
Foto: Marcial Sommer
Foto: Marcial Sommer

Im vergangenen Herbst feierte die neue Poetry-Slam-Reihe des Kulturamts im Kesselhaus Premiere. Nachdem die beiden ersten Veranstaltungen sehr gut besucht waren, steht am 15. März die dritte Ausgabe des neuen Formats auf dem Programm. Zu sehen und hören sind dann diese Wortkunst-Profis:

Daniel Wagner:
Daniel Wagner wurde in Basel geboren, ist in Lörrach aufgewachsen und wohnt seit 2005 in Heidelberg. Dort hat er Germanistik, Geschichte und Latein studiert. 2007 begann er zu Slammen. Inzwischen ist er Rekord-Finalist bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften. Er wurde drei Mal Landesmeister und zwei Mal deutschsprachiger Vizemeister. Wagner tourt regelmäßig durch die Republik. Im Repertoire hat er unterhaltsame, schwarze, bitterböse Satire aber auch heitere und fröhliche Wortkunstbeiträge.

Gregor Stäheli:
Der Comedian Gregor Stäheli steht seit 2009 auf Poetry-Slam-Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum. Mit über 300 Auftritten und zahlreichen Finalteilnahmen an Schweizermeisterschaften und der Teilnahme am Finale der deutschsprachigen Meisterschaft (DE/CH/AT) im Hallenstadion Zürich 2018 gehört er zu den aktivsten und erfolgreichsten Vertretern dieser Szene. Stäheli entdeckt als genauer Beobachter die lustigen, kuriosen, aufreibenden aber auch ruhigen Seiten des Lebens und verpackt das Beste daraus pointensicher in seine Texte.

Mia Ackermann:
Seit mehr als einem halben Jahrzehnt sammelt Mia Ackermann im Poetry-Slam Bühnenerfahrung. Die 23-Jährige studiert Geographie und Biologie an der Universität Bern. Sie war zwei Mal U20-Poetry-Slam-Vize-Meisterin und hat eine feministische Lesebühne mitgegründet. Ihre Texte sind ein Sammelsurium aus Lyrik, Prosa, feinem Wortwitz und scharfen Rap-Parts.

Dominik Heißler:
Der Lehrer, Journalist und Poetry-Slammer Dominik Heißler ist vor allem auf den Bühnen in und um Freiburg bekannt. Er bricht mit Tabus, zieht Linien zwischen der Antike und heute und nimmt die deutsche Sprache, am liebsten aber sich selbst aufs Korn.

Selina Mutzbauer:
Die gebürtige Rosenheimerin hat ihre Leidenschaft für das Schreiben und Vortragen von Texten während ihres Studiums in Würzburg entdeckt. Seit einem Jahr steht sie auf der Bühne und schreibt auf unterschiedlichste Arten über die verschiedensten Themen, seien es die Tumulte des Alltags, die Herausforderungen des Erwachsenwerdens oder das Anschauen von Naturdokumentationen.

Ima:
Ima studiert Geographie in Freiburg. Im letzten Jahr war sie für drei Monate am Niedersächsischen Wattenmeer und hat dort zwischen Wattwürmern und Alpenstrandläufern hinter dem Deich gelebt. Daraus entstand viel Poesie über Landschaft, Emotion und das wichtigste Gut der Welt: Freundschaft!

Niklas Bastian (Special Guest):
Ihm wurde das Talent für das Komponieren von Musik in die Wiege gelegt. Schon als Siebenjähriger schrieb Niklas Bastian seine ersten Songs. Heute ist er 23 Jahre alt und kann einige Erfolge als Songwriter, Sänger und Gitarrist vorweisen. So schrieb er 2018 den für den Deutschen Rock- und Pop-Preis sowie den Protestsongcontest nominierten Punk-Song "Wir". 2020 folgte das Indie-Rock Recording "Nur ein Wort" und ein Jazz-Intermezzo mit der Freiburger Sängerin Britta Allies, das unter dem Titel "Better" veröffentlicht wurde. Seine letzten beiden Releases "Hätt ich niemals geglaubt" und "Du lebst" waren auch auf SWR3, BigFm und im Rundfunk Berlin-Brandenburg zu hören.

Ansgar Hufnagel (Moderation):
Auch der dritte Poetry-Slam im Kesselhaus wird von Ansgar Hufnagel moderiert. Der in Freiburg beheimatete Künstler ist selbst als Poetry-Slammer und Kabarettist unterwegs und bringt daher jede Menge Kernkompetenz für die Moderation des Abends mit.

Poetry-Slams sind eine besondere Form des Dichterwettstreits, bei der selbstverfasste Texte innerhalb einer bestimmten Zeit vorgetragen werden. Es treten immer mehrere Slam-Poetinnen und Poeten gegeneinander an und das Publikum entscheidet per Applaus über Sieg oder Niederlage. Die deutschsprachige Poetry-Slam Szene gilt als eine der größten der Welt.

mehr...

Tickets:
Vorverkauf (Reservix): 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) ggf. zzgl. Servicegebühr
Abendkasse: 15 Euro (ermäßigt 13 Euro)
Online-Tickets (reservix.de)

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Kesselhaus
Am Kesselhaus 9
79576 Weil am Rhein

 

Kesselhaus Sessions - Alphorn meets Techno

23.02.2024, 21:00 Uhr mit Loisach Marci

Foto: Anton Ostler
Foto: Anton Ostler

Kesselhaus Sessions: Alphorn meets Techno

Die Kesselhaus Sessions gehen in eine neue Runde. Beim Konzert am 23. März wird die Mischung aus Tradition und Gegenwart noch außergewöhnlicher. Dann steht der Partenkirchener Loisach Marci auf der Bühne des Kulturzentrums Kesselhaus in Friedlingen. Sein Credo lautet: „Mit der musikalischen Tradition was Geiles machen, sie aber nicht verhunzen“. Dass er das schafft, hat er als offizieller Bayernbotschafter in den vergangenen zehn Jahren schon europaweit bei vielen Auftritten unter Beweis gestellt.

Sein imposantes Hauptinstrument ist das Alphorn. Daneben nutzt er bis zu 13 weitere Instrumente, mit denen er gekonnt eine urige und warme Clubatmosphäre erzeugt. Ihm ist wichtig, dass die elektronischen Beats nicht vom Computer abgespielt werden. Auch diese produziert er mit verschiedenen Eingabeinstrumenten live vor Ort. Die daraus entstehende einzigartige Verbindung von Volksmusik und Techno-Sounds öffnet das Genre der traditionellen Alphornmusik auch für jüngere Menschen und schafft eine noch breitere Zugänglichkeit.

Kesselhaus Sessions
Die Kesselhaus Sessions sind eine neue Veranstaltungsreihe des Kulturamts Weil am Rhein. An zwei bis drei Terminen pro Jahr treten Solomusiker*innen oder klein besetzte Formationen, die Klassik oder traditionelle Musik und elektronische Klänge verbinden, im Kulturzentrum Kesselhaus auf.

mehr...

Tickets:
Vorverkauf (Reservix): 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) ggf. zzgl. Servicegebühr
Abendkasse: 15 Euro (ermäßigt 13 Euro)
Online-Tickets (reservix.de)

Veranstaltungsort: 
Kulturzentrum Kesselhaus
Am Kesselhaus 9
79576 Weil am Rhein

Beginn: 21:00 Uhr, Einlass: 20:00 Uhr

 

Ausschreibung FSJ Kultur ab 01.09.2024

Foto: Stadt Weil am Rhein Kulturamt
Foto: Stadt Weil am Rhein Kulturamt

Statt Weltreise: FSJ Kultur im Kulturamt der Stadt Weil am Rhein

Du bist unsicher, was du nach dem Schulabschluss machen sollst? Du hast keine Lust, dich sofort in ein Studium zu stürzen oder eine Ausbildung zu beginnen? Dann nutze die Zeit doch sinnvoll und trage zur Bereicherung des kulturellen Lebens von Weil am Rhein bei!

Bei uns kannst du ab 1. September 2024 ein 12-monatiges Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren.

Für mehr Informationen klicke auf den nachfolgenden Link.

 

Städtisches Kulturamt Weil am Rhein

3-LÄNDER-STADT FESTIVAL

KIESWERK OPEN AIR

KONTAKT

Stadt Weil am Rhein - Kulturamt
Rathausplatz 1 - 79576 Weil am Rhein

Peter Spörrer
kltrmtwl-m-rhnd
07621 / 704-410

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Youtube, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.
Sie können dem zustimmen, oder wenn Sie auf "Ohne externe Komponenten nutzen" klicken, abwählen. Es werden dann nur Cookies gesetzt die für den Betrieb der Website notwendig sind und nicht abgewählt werden können. Datenschutzinformationen